BRASSERIE LA PROVENCE


13 Jahre Das original

6 X BESTER FRANZOSE  Hamburgs


Lyon liegt in der Nähe von Paul Bocuse“

Monsieur Paul war Frankreich. Einfachheit und Großzügigkeit. Vorzüglichkeit und die Kunst, zu leben.

Und der größte Koch seiner Nation. Im Janaur ist er mit 91 Jahren gestorben.

Ihm  widmen  wir ein ganzes Menu.

 Mit seinem klangvollen Namen verbinden die meisten Gourmets die Welt der Sterneküche.

Die Wenigsten wissen, daß er ein großer Verehrer der typischen gutbürgerlichen  französischen Brasserie -Küche war.  

Ob Modern oder klassisch, die einzig wahre Küche ist die Gute“

Bocuse hat uns allen  eine ewige Lektion guter Küche  erteilt:

„Die Wahrheit ruht auf dem Boden des Kochtopfes. Auf meiner Speisekarte steht ein Zitat von van Gogh:    Das Einfache ist das  Schwierige. Die enorme Anstrengung darf sich nie zeigen“

Wir hoffen, mit dieser Hommage an  Paul Bocuse  Ihnen seinen Esprit  mit allen kulinarischen  Glücksmomenten näherzubringen.

 

Vitale Grüße

WIR FREUEN UNS AUF SIE!  Stephan Hippe  und Boris Krivec



 

TESTSIEGER ZUM 3. MAL IN FOLGE !

Hamburgs bester Franzose

"Französisches Lebensgefühl par exellence"  

Szene  Essen und Trinken 2015 - 2016 - 2017

Deutschland großes Foodmagazin 

ESSEN & TRINKEN hat uns gleich zum Jahresanfang eine große Freude gemacht!

Die 50 besten Restaurants in Hamburg An 2. Stelle - BRASSERIE LA PROVENCE


„Auch in Hamburg lässt es sich leben wie Gott in Frankreich“

Die neue „Szene Essen und Trinken“  ist da und was für eine:

Auf 292 Seiten  (!!!) wurden 500 Restaurants in Hamburg getestet.

„Gut waren viele, doch am Ende kann es nur 13 Testsieger geben.“

 

Und wir sind dabei: Testsieger Frankreich:

„Brasserie La Provence  - C’est bon. Stephan Hippe und Boris Krivec servieren französisches Lebensgefühl par excellence. Bereits nach dem ersten Besuch in der Brasserie fühlt man sich wie ein Stammgast . “

 




Veranstaltungen

Unsere neue Hausproduktion
Tickets und Termine hier

Sondervorstellung zum 40 jährigen Todestag

20.10.2018

Julia Kock wird für einen Abend bei uns zu Gast sein und es wird zu einer Begegnung kommen, die es so nie gegeben hat: BREL meets PIAF