BRASSERIE LA PROVENCE


13 Jahre Das original

6 X BESTER FRANZOSE  Hamburgs


 


Da reift noch der neue Jahrgang, bei uns beginnt heute pünktlich um 18.00 eine neue Saison in der BRASSERIE LA PROVENCE


 

 

Bonjour à vous tous,  liebe Gäste!  

 

Wir verlängern den Super-Sommer noch ein bißchen und haben Sonne aus dem Süden eingepackt.

 

Wir starten dieses Jahr mit einem Sehnsuchtsort in die neue Saison :

Korsika, der Ile de Beauté.

 

Das Menu

 

Wir freuen uns, dass uns die "Szene Essen und Trinken" zum 4 . Mal in Folge ausgezeichnet hat. Diesmal zur "Hanseperle":

"Hanseperlen sind besonders herzlich, köstlich und gemütlich und werden seit Jahren geliebt.

Stephan Hippe und Boris Krivec servieren französisches Lebensgefühl par exellence.

Bereits nach dem ersten Besuch in der Brasserie fühlt man sich wie ein Stammgast."

 

Vertraut uns weiter Euer französisches Lebensgefühl an !!!

Vitale Grüße  et vive la BRASSERIE

 

Vitale Grüße

WIR FREUEN UNS AUF SIE!  Stephan Hippe  und Boris Krivec



 

TESTSIEGER ZUM 3. MAL IN FOLGE !

Hamburgs bester Franzose

"Französisches Lebensgefühl par exellence"  

Szene  Essen und Trinken 2015 - 2016 - 2017

Deutschland großes Foodmagazin 

ESSEN & TRINKEN hat uns gleich zum Jahresanfang eine große Freude gemacht!

Die 50 besten Restaurants in Hamburg An 2. Stelle - BRASSERIE LA PROVENCE


„Auch in Hamburg lässt es sich leben wie Gott in Frankreich“

Die neue „Szene Essen und Trinken“  ist da und was für eine:

Auf 292 Seiten  (!!!) wurden 500 Restaurants in Hamburg getestet.

„Gut waren viele, doch am Ende kann es nur 13 Testsieger geben.“

 

Und wir sind dabei: Testsieger Frankreich:

„Brasserie La Provence  - C’est bon. Stephan Hippe und Boris Krivec servieren französisches Lebensgefühl par excellence. Bereits nach dem ersten Besuch in der Brasserie fühlt man sich wie ein Stammgast . “

 




Veranstaltungen

Unsere neue Hausproduktion
Tickets und Termine hier

Sondervorstellung zum 40 jährigen Todestag

20.10.2018

Julia Kock wird für einen Abend bei uns zu Gast sein und es wird zu einer Begegnung kommen, die es so nie gegeben hat: BREL meets PIAF